Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche

Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche – Warum wir dringend Helden brauchen

Nichts ist beeindruckender und inspirierender als Menschen mit Haltung und Rückgrat zu begegnen. Helden eben!
Echten Helden ist es egal, ob sie beliebt sind oder nicht. Die wollen nicht bewundert werden, die wollen keine Streicheleinheiten, die wollen einfach ihr Ding machen. Die tun das, woran sie glauben und wovon sie überzeugt sind – so gut es eben geht.
Die Herde ist eine wunderbare, unterhaltsame und lebensnotwendige soziale Einrichtung, solange man genau weiß wann, wo und warum man ein- bzw. ausscheren sollte. Das Buch macht Mut zum Vor-, Nach- und Querdenken, zu Individualität und Eigensinn, zum Ausscheren aus dem System und den Erwartungen.

von Hannes Jaenicke